Spenden

Was brauchen wir?

donations 

Deine Mitwirkung wird einen spezifischen oder konkreten Teil unseres Projektes decken. Du kannst selbst entscheiden, ob deine Spende ( jeglicher Art) nur den Suppenkuechen oder anderen Projekten, die aufgelistet sind, beigesteuert werden soll.

Wir werden dich staetig ueber die Entwicklung auf dem Laufenden halten. Deine Unterstuetzung, so gering sie auch scheint, ist ein wahrer Lichtblick fuer die Kinder und die Familien, die dank dir, wieder Hoffnung auf ein wuerdevolles Leben haben.

Wie koennt ihr spenden?

Wie wir uns sehen:

Wir sind eine NGO, namens Alimentar Enseñando, aus General Rodriguez, die seit mehr als 7 Jahren beduerftigen Familien hilft. Zuerst richteten wir die Suppenkueche ein und Badezimmer mit warmen Wasse, die hauptsaechlich den Muettern diente. Danach richteten wir einen Erste-Hilfe Saal ein, sowie eine kleine Zahnartztpraxis und einen Computerraum.

Mit der Zeit, sahen wir, dass das Problem der Mangelernaehrung nicht nur finanzielle Gruende hatte, sondern auch auf das Unwissen der Muetter zurueck zufuehren war. Deswegen initiierten wir ein Kochprojekt in der Suppenkueche, das mit Hilfe einer Ernahrungsexpertin, den Muetter zeigte wie man einfach und kostenguenstig kochen kann.

Ausserdem initiierten wir 5 gemeinschaftliche Unternehmen: Baeckerei fuer “Churros”, Schuhfabrik, Holzkistenfabrik, Naeherei und einen eigenen Radiosender, der die ganze Umgebung mit den wichtigsten Nachrichten und guter Musik versorgt. Heute versorgen wir mehr als 300 Familien in 12 Suppenkuechen, rund um General Rodriguez.

Leider zeigt sich uns immernoch sehr viel Not und Mangelernaehrung, fuer die unsere Leistung einfach nicht reicht. Deswegen sehen wir es als Notwendig an, euch um eure Unterstuetzung zu bitten. Durch eure Unterstuetzung koennen wir Krankenschwestern und Zahnaerzte einstellen, sowie frische Lebensmittel, fehlende Maschinen, und Transportmittel kaufen.

Schlussendlich, sind wir auf eure Hilfe angewiesen, denn im Moment koennen wir unsere Projekte fast auschliesslich durch die Hilfe einiger Nachbarn und Freiwilliger finanzieren.

Doch die Zunahme an Unterstuetzung , ermoeglicht uns in spezifische Projekte zu investieren, was uns vorher nicht moeglich war. Aus diesem Grund brauchen wir eure Unterstuetzung: Damit wir dort helfen koennen, wo es am meisten noetig ist.

Nur so koennen wir unser Hauptziel erreichen: Die Wiedereingliederung der Familien in das Gesellschafts- und Arbeitsleben.

Hilfsquellen

Unsere Arbeit ist moeglich, dank der Unterstuetzung einer Gruppe von Nachbarn, dessen einziges Motiv die Weiterentwicklung der Familien ist.

Finanzielle Mittel

70% > Spenden der Nachbarschaft.

30% > Firmenspenden.

materielle Mittel

60% > Eigene Geldmittel:

    Eigenes Vermoegen
    Produkte der Gemuesebeete und des Bauernhofs

40% > Firmenspenden.

Mitwirkung

85% > Freiwilligenarbeit.

15% > Persoenliche Mithilfe

Diese Organisationen interagieren mit uns:

ARG Group

Asociación de Empleados de Wall Mart (Comité de Ayuda para la Comunidad)

Banco de Alimentos

Caritas de Argentina

Fundación "Padre Luis Farinello"

Fundación del Diario La Nación

Fundación Telefónica

Gas Natural Ban

HVSF (Hungarian Volunteer Sending Foundation)

La Serenísima - Danone

Marcos Schmukler

Ministerio de Desarrollo Social de la Nación

Ministerio de Educación de la Nación

Ministerio de Salud de la Nación

Ministerio de Desarrollo Humano de la Provincia de Buenos Aires

Multikultur

Nidera S.A.

Red Solidaria

Refinería de Mais

Repsol YPF (YPF GAS)

Für uns ist es sehr wichtig mit den Schulen und Vorschulen der Umgebung zusammenzuarbeiten, um gemeinsam mit ihnen Lösungen zu finden, um die Lebenssituation der Kinder zu verbessern.






Zurück Zurück | Nach oben Nach oben | Drucken [Drucken] |

 
 
 
 
separador